Beratender Wissenschaftlicher Ausschuss

Beratender Wissenschaftlicher Ausschuss des ESRB

Der Beratende Wissenschaftliche Ausschuss (Advisory Scientific Committee – ASC) betreibt Forschung, die den makroprudenziellen Entscheidungen des Verwaltungsrats als Grundlage dient. Er besteht aus 15 Sachverständigen, die über ein breites Wissens- und Erfahrungsspektrum verfügen.

Der ASC trägt durch die Veröffentlichung von Berichten zur öffentlichen Debatte über makroprudenzielle Maßnahmen bei. Zu seinen Beiträgen gehörten in den letzten Jahren Forderungen nach einer glaubwürdigen Bankenabwicklung, einer europäischen Kapitalmarktunion und einer verbesserten Offenlegung von kohlenstoffintensiven Finanzanlagen.

Der ASC ist für die Veröffentlichung der ESRB Working Paper Series verantwortlich. Darüber hinaus verleiht er den jährlichen Ieke-van-den-Burg-Forschungspreis für junge Ökonomen.

Mindestens einmal im Quartal kommt der ASC in Frankfurt zusammen. Seine Mitglieder tragen in verschiedenen Bereichen zur Forschungs- und politischen Arbeit des ESRB bei, unter anderem in den gemeinsamen ASC-ATC-Gruppen zum Thema Schattenbanken und Verflechtung.

Mitglieder des Beratenden Wissenschaftlichen Ausschusses (ASC)

Javier Suárez (Vorsitzender)
Centro de Estudios Monetarios y Financieros (CEMFI)

Richard Portes (stellvertretender Vorsitzender)
London Business School

Marco Pagano (stellvertretender Vorsitzender)
Università degli Studi di Napoli Federico II

Elena Carletti
Università Bocconi

Prasanna Gai
University of Auckland

Alberto Giovannini
Vorsitzender von MTS und EuroMTS

Daniel Gros
Centre for European Policy Studies

Malcolm Kemp
Nematrian

Ross Levine
University of California at Berkeley

José-Luis Peydró
Universitat Pompeu Fabra

Isabel Schnabel
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

David Thesmar
MIT Sloan

Ernst-Ludwig von Thadden
Universität Mannheim

Josef Zechner
Wirtschaftsuniversität Wien

Andreas Ittner
Oesterreichische Nationalbank, als Vertreter des Beratenden Fachausschusses

Ausschreibung zur Aufnahme neuer Mitglieder

Der ESRB sucht internationale Sachverständige für makroprudenzielle Politik und systemische Risiken zur Ernennung als Mitglieder seines Beratenden Wissenschaftlichen Ausschusses (Advisory Scientific Committee – ASC). Die Auswahl der Mitglieder erfolgt aufgrund ihrer allgemeinen Kompetenz sowie ihrer unterschiedlichen Erfahrung in wissenschaftlichen Disziplinen oder in anderen Bereichen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen, Gewerkschaften oder als Anbieter bzw. Verbraucher von Finanzdienstleistungen. Mitarbeiter von Institutionen, aus denen der Verwaltungsrat des ESRB seine Mitglieder bezieht, sind von dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Der ESRB wird Bewerbungen anhand der Auswahlkriterien berücksichtigen. Der Lenkungsausschuss wird die Bewerbungen beurteilen und geeignete Kandidaten dem Verwaltungsrat vorschlagen. Die ausgewählten Bewerber werden zu Mitgliedern des ASC ernannt und erhalten ein vierjähriges, erneuerbares Mandat. Sie unterliegen der beruflichen Geheimhaltungspflicht gemäß Artikel 8 der Verordnung (EU) Nr. 1092/2010 sowie den geltenden Vertraulichkeitsregeln. Außerdem haben die Mitglieder des ASC einen Anspruch auf Aufwandsentschädigung und Kostenerstattung für ihre Teilnahme an den Tätigkeiten des Ausschusses. Bewerber, die weder in den ASC berufen noch im Auswahlprozess abgelehnt wurden, werden für zwei Jahre in eine Reserveliste aufgenommen

Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung bis zum 23. Mai 2018 um 23:59 MEZ an die folgende E-Mail-Adresse zu schicken: ascapplications@esrb.europa.eu

Aufruf zur Interessenbekundung

Einzureichendes Bewerbungsformular