Menu

Ieke-van-den-Burg-Preis

Ieke-van-den-Burg-Preis

Mit dem Ieke-van-den-Burg-Preis werden herausragende Arbeiten von Nachwuchsforschenden zu Themen gewürdigt, die für den ESRB von Belang sind. Vergeben wird der Preis alljährlich vom Beratenden Wissenschaftlichen Ausschuss (Advisory Scientific Committee – ASC) des ESRB.

Der Preis wurde zum Gedenken an Ieke van den Burg ins Leben gerufen. Sie war Mitglied des ersten ASC (2011-2014) und Mitglied des Europäischen Parlaments (1999-2009). Van den Burg vertrat die Auffassung, dass die Finanzwelt der Gesellschaft dienen sollte, und in diesem Sinne wird auch der ihr gewidmete Preis verliehen.


Preis 2023

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

Frist für die Einreichung: 31. März 2023

Preis 2021
Preis 2020

Ausgezeichnete Arbeit

Multiple Credit Constraints and Time-Varying Macroeconomic Dynamics
Marcus Mølbak Ingholt

Virtuelle Preisverleihung (1. Oktober 2020)

Preis 2019

Ausgezeichnete Arbeiten

Strategic Liquidity Mismatch and Financial Sector Stability
André F. Silva

The Value of Central Clearing
Guillaume Vuillemey

Preis 2017

Ausgezeichnete Arbeit

Compressing over-the-counter markets
Marco D’Errico und Tarik Roukny

Preis 2016
Preis 2015

Ausgezeichnete Arbeit

The Motives For Financial Complexity: An Empirical Investigation
Claire Célérier und Boris Vallée

Zweit- und drittplatzierte Arbeiten